Unter “Ein Plädoyer für kleine und bedrohte Sprachen” wird der kulturelle Wert der globalen sprachlichen Diversität diskutiert.

“Der Niederrhein und Südschleswig: Zwei Grenzregionen und ihr Verhältnis zu ihren Nachbarn und Minderheiten (in Englisch)” ist eine Ausarbeitung die sich mit der Frage beschäftigt warum es unter vergleichbaren Verhältnissen in Südschleswig eine sehr aktive alteingesessene Minderheit, bestehent aus Dänen und Friesen, gibt, während am Niederrhein nichts vergleichbares existiert als Representation der niederländisch sprechenden Minderheit obwohl das Niederländische dort Amtssprache bis 1815 war und bis 1840 als Schul- und Kirchensprache fungierte.

Klicken sie auf die Titel um die vollständigen Texte zu einzusehen.

10lower landscape near xanten

Niederrheinische Landschaft bei Xanten im Kreis Wesel.

DSCN0722

Holnis an der Flensburger Förde in Schleswig-Holstein.

© Helge Tietz 2016